Schneeschuh-Ausrüstung


Schneeschuhlaufen kennzeichnet sich durch einfache Ausrüstung und einfache Technik. Grundsätzlich können alle Menschen die laufen können auch mit Schneeschuhen gehen: Sportler, Ältere, Familien und Jugendliche ab ca. 10 Jahren können es.

Für ihre Tour brauchen Sie:

» Schneeschuhe
» Gamaschen oder Stulpen
» Skistöcke mit große Teller

Diese Ausrüstung können Sie mieten.

Schneeschuhe Gamasche Stöcke

Selbst sorgen Sie für:

» atmungsaktive Bekleidung
» wasserdichte hohe Wanderschuhe
» Handschuhe
» Mütze oder Haarband
» Sonnenbrille

Welche sind für Sie die geeigneten Schneeschuhe?


Schneeschuhe gibt es aus Kunststoff (Plastik) oder mit Neopren bespanntem Holz- bzw. Alu-Rahmen. Es gibt Billige und Teure. Billigere taugen oft nichts. Plastik und andere Kunststoffe verlieren Ihre Stärke in der Kälte und sind bald kaputt. Holzrahmen sind schwerer als Alu-Rahmen, die übrigens auch stabiler sind.

Die Schneeschuhe müssen tragfähig sein. Also soll die Oberfläche abgestimmt sein auf Ihrem Gewicht und auf die Schneelage (Pulver oder Kompakt). Achten Sie darauf dass Sie Ihrer Fuß abwickeln können und der Schuh nicht Fest von Zeh bis Fese auf einem Brett fixiert ist. Eine sogenannte Steighilfe die oft als Vorteil verkauft wird maskiert meistens nur einen Entwurffehler in der Bindung.

Achten Sie auf die Breite der Schneeschuhe. Breite Schneeschuhe - wie die meiste kunststoff Modelle - laufen sehr unbequem.

Lassen Sie sich in unserem Schneeschuh Fachgeschäft beraten.