Trendsport Schneeschuhlaufen

Schneeschuhlaufen auch Trappern oder Nordic Snowshoeing genannt ist die ideale Wintersportart für Wanderer und Naturliebhaber, die nicht unbedingt Langlaufen oder Ski fahren wollen und keine schnellen Abfahrten bevorzugen.

Wer gehen kann, beherrscht das Schneeschuhlaufen bald. Es bringt Spaß und Bewegung an der frischen Luft und ist ein herrliches Naturerlebnis. Die Technik erfordert fast keine Vorkenntnisse und keine große Ausrüstung und ist mit professioneller Hilfe in einige Stunden erlernt.

Die Ausrüstung zum Schneeschuhwandern ist unkompliziert. Schneeschuhe, Gamaschen und StöckeMan braucht Schneeschuhe, Gamaschen und zwei Wanderstöcke mit etwas größeren Tellern. Die meisten Schneeschuhe passen auf herkömmliche Wanderstiefel. Mit der richtigen Ausrüstung, die man auch mieten kann, haben Sie den Schnee unter und nicht in den Schuhe. Sie brauchen selbst nur Wasserdichte hohe Wanderschuhe und Winterbekleidung die am liebsten atmungsaktiv ist.

Bezaubernde Bergwelt im Schnee

Fern ab von geräumten Wegen erschließen die Schneeschuhe neue Routen zum Wandern durch eine unberührte Landschaft.  Die bezaubernde Bergwelt im Schnee zu erleben, ist gerade bei Schneeschuhtouren ein besonderes Highlight. Dem Thüringer Wald bietet dazu eine geeignete und sichere Umgebung.

Einfach und umweltverträglich

Der Schneeschuhwandersport ist wohl die einfachste und umweltverträglichste Wintersportart. Am besten fängt man an mit einer geführten Schneeschuh-Tour eines halben Tages. Der Schneeschuhverleih in Langenbach bietet Material und geführte Touren an.